Sie befinden Sich hier: Home > Fallstudien > HafenCity Hamburg

Fallstudien

HafenCity, Hamburg

Sektoren: Baugestaltung / Hochbau
Anwendungen: Fassadenbau

Zusammenfassung: Lindapter-Hollo-Bolts wurden für eine Stahl-Glas-Konstruktion im neuesten und modernsten Stadtteil von Hamburg, der Hafencity, eingesetzt

Der Germanische Lloyd hat im Jahr 2009 hier ein neues Bürogebäude errichten lassen. Am bekannten Brooktorkai, direkt gegenüber der historischen Speicherstadtgebäude, ist ein modernes architektonisch ansprechendes Ziegel-Stahl-Glas Gebäude entstanden.

Zwei Gebäudeteile werden durch einen großzügigen Lichthof getrennt, der den Eingangsbereich bildet.
Der Lichthof wird umgeben von einer Stahl-Glas-Konstruktion.

Die Stahlunterkonstruktion wird durch Rechteckhohlprofile gebildet. Die einzelnen Elemente sind mit Hilfe verschiedener Varianten des Lindapter-Hollo-Bolts verbunden.
Durch den Einsatz dieses dübelartigen Verbindungselementes war es möglich diese großen aus vielen einzelnen Elementen bestehende Stahlkonstruktion, ohne jegliche Schweißarbeiten, vor Ort zu verbinden. Dadurch konnten die einzelnen Elemente bereits beschichtet auf die Baustelle geliefert werden.

Diese Art der Montage ist schnell, spart Kosten, Nacharbeiten und sichert eine hohe qualitative Ausführung.
Die neueste Variante des Lindapter-Hollo-Bolt HBFF ist vollversenkbar und kann nach der Montage, wie hier auch erfolgt, noch verspachtelt werden.




Schriftgrösse: A/A/A