Sie befinden Sich hier: Home > Fallstudien > Gebaudeabstutzung in Leipzig

Fallstudien

Gebäudeabstützung in Leipzig

Sektoren: Baugestaltung
Anwendungen: Träger Kreuzverbindungen

Zusammenfassung: Lindapter Trägerklemmen Typ AF / CF zur Abstützung einer Hauswand eines alten Gebäudes aus der Gründerzeit am Brühl

Der Brühl ist eine der ältesten Straßen in Leipzig. Die Gebäude am Brühl wurden im Zweiten Weltkrieg größtenteils zerstört. In der Zeit der DDR war er geprägt von Wohnhochhäusern in modernistischer Art und von teilsanierten Altbauten. Eines der Gebäude an der Ecke Goethestraße / Brühl, das Bürogebäude der VEB Chemieanlagen aus dem Jahr 1964 wurde abgerissen und sollte Platz machen für den Neubau der Zentrale der Unister Holding GmbH. Nach dem Abriss des Bürohauses musste das denkmalgeschützte Haus Brühl 74, ehemals Gebrüder Assuschkewitz abgestützt werden.

Dazu wurde eine Stahl-Träger-Konstruktion gewählt. Die dazu hergestellten Verbindungen der Stützen zu den horizontal verlaufenden Trägern erfolgte durch Kreuzverbindungen mit den Lindapter Typen AF und CF.





Schriftgrösse: A/A/A